Kaffee: Oluf Samson

Oluf Samson

Hagebutte • Rote Beere • Rotwein

Röstgrad: medium 

Land, Region: Costa Rica, Valle de Dota

Farm, Größe: Las Nubes

Farmer:in: Roberto Mata Naranjo

Anbauhöhe: 1800 masl

Varietät: Caturra

Aufbereitung: Black Honey

Erntejahr: 2023

SCA-Score: 87

FOB: 8,49 $/kg

Unser Einkaufspreis: 11,99 €/kg

Importeur:in: Plotcoffee

in Beanconqueror importieren

Grundpreis: 44 €/kg ・ inkl. MwSt. ・ zzgl. Versandkosten

Uffjepasst! Neuer Rohkaffee

Oluf Samson - Filterkaffee / Presskanne 

Der Oluf Samson Gang war einst eine der verruchtesten Straßen Flensburgs, war hier doch (angeblich bis in die 1990er [oder auch 2010er - je nach dem, wen mensch fragt]) das Rotlichtviertel Flensburgs.
Dass der zugehörige Kaffee natürlich "rote Aromatik" aufweisen muss, ist klar. Also suchen wir seit jeher nur Rohkaffees für den Oluf Samson aus, die klare rotfruchtige, beerige Noten mit sich bringen.

Fun fact: die Gewerbetreibenden des Oluf Samson Gangs fielen in den Aufgabenbereich eines gewissen Gert Postel während seiner Zeit im Gesundheitsamt Flensburg. Wem das nichts sagt, sollte googlen, die Geschichte enttäuscht nicht - versprochen!

Costa Rica

Full Circle, gleicher Importeur, gleicher Produzent, gleiche Bohne, ähnliche Aufbereitung wie zu unserer Eröffnung:

Mit einer Kaffee-Vita von fast 50 Jahren ist Roberto ein wandelndes Lexikon - er weiß einfach alles über den Anbau und die Zubereitung von Kaffee.Aufgrund seiner Erfahrung, seiner Nähe zur Natur und seiner Liebe zu seiner Heimat ist Roberto seit Jahrzehnten ein Pionier im nachhaltigen Kaffeeanbau im Einklang mit der Natur in Costa Rica. 

Vor drei Jahren gründete er zusammen mit seiner Frau Doris und ihren fünf Kindern ein kleines Familienunternehmen:Direkt hinter seinem Haus verarbeiter er nun in seiner eigenen Aufbereitungsanlage mit einem wassersparenden Ecopulper seinen eigenen Kaffee bis zum finalen Produkt in Eigenregie.Alle Prozesse werden gemessen und effizient organisiert, so dass nichts dem Zufall überlassen bleibt.Direkt hinter ihrer Verarbeitungsanlage befindet sich ein kleiner Cupping-Raum und ein wunderschön organisierter Probenschrank. 

Alle Lots werden auf Hochbeeten verarbeitet, wobei der Schwerpunkt ausschließlich auf Honey und Natural Lots liegt.Die Metalltische und Schattennetze bieten die nötige Deckung während der heißesten Tageszeit. 

Der Prozess beginnt auf der Farm mit der Ernte ausschließlich blutroter, reifer Kirschen.
Diese werden beim Floaten von Stöckern, Blättern, etc. getrennt und dann vorsichtig entpulpt, wobei mehr als 50% der Mucilage verbleiben und so wenig Wasser wie möglich verwendet wird.
Nach der Entpulpung wird das Lot 2 Tage lang auf African Beds unter 100% Sonnenlicht getrocknet, um eine Überfermentierung oder Schimmelbildung zu verhindern.

Am dritten Tage aber werden die Bohnen umgelagert und für weitere 13 Tage bei 75% Schatten getrocknet, bis sie einen Feuchtigkeitsgehalt von 11,5% oder weniger erreicht haben.
Die Gesamttrocknungszeit für dieses Lot beträgt nach Adam Ries also 15 Tage.
Nach dem Trocknen werden sie ins Lager gebracht, wo sie nochmals ruhen, um die Feuchtigkeit zwischen allen Kaffeebohnen zu homogenisieren. Dieser langsame Trocknungsprozess verlängert auch die Haltbarkeit der Bohnen, da der Embryo so lange wie möglich am Leben erhalten wird.

Unsere Verbrauchsempfehlung

Wir empfehlen eine Zubereitung als Filterkaffee mit 15g auf 250ml und leicht abgekühltem Wasser (96°C).
Bei der Durchlaufzeit liegen wir zwischen 2:25 und 2:40 min mit möglichsten flachem Bett.

In der French Press bevorzugen wir einen feineren Mahlgrad als gewöhnlich (V60 02), sodass der saftige Körper weiter in den Vordergrund tritt.

Wer diesen Filterkaffee als Espresso zubereiten möchte, sollte wissen, was er:sie tut.
Wir beziehen ihn mit langer Preinfusion und steigendem Druckprofil bei feinem Mahlgrad. Wir zielen auf eine Brühratio von 1:2 ab. Wer das Mundgefühl nicht vermisst, kann ihn auch gut als milden Lungo beziehen.
Empfehlen würden wir eine Bezugszeit von 27-30s (+PI).
Höhere Temperaturen verhelfen diesem komplexen, hellen Kaffee zu einer ordentlichen Extraktion.

Zurück zur Übersicht